SETZE DICH AUF DIE WARTELISTE FÜR HP-ONLINEPRAKTIKERKURS

Blog rund um unser Lieblingsthema - Medizin

Bipolare Störungen: Leben zwischen zwei Extremen

„Boah Elli, das Thema Psychiatrie macht mir echt Schwierigkeiten!“ 🤯
 
Ich bekomme häufig Nachrichten von Prüflingen, dass das Gebiet der Psychiatrie mit ihren Pathologien ihnen oft Probleme bereitet, da sie zu vielen psychischen Krankheiten kein bestimmtes Bild vor Augen haben. Dir geht es genauso?
Das wollen wir in diesem Podcast ändern!
 
In dieser Folge gehen wir auf das Krankheitsbild der Bipolaren Störung ein. Wir klären die Definition, schauen auf die Ursache und besprechen Symptome & Behandlungen.👍🏻 
 
Du möchtest mehr darüber erfahren? Dann lies direkt los oder höre in die kostenlose Folge rein! ⬇️  

Gelange hier direkt zur Podcastfolge und lerne los!⬇️

👉🏻 Folge auf Spotify hören

👉🏻 Folge auf Apple Podcasts hören

Wenn du auf der Suche nach weiteren Tipps und Übungen für die Heilpraktikerprüfung bist, oder medizinische Sachverhältnisse einfach und logisch erklärt haben möchtest, höre gerne in die anderen Folgen meines Podcast „Medizin im Ohr“ rein! 🎧

ACHTUNG❗️ 

Bevor du diese Folge hörst, ist es mir ein Anliegen, eine Triggerwarnung auszusprechen. Solltest du Anzeichen einer Depression oder psychischen Störung bei dir erkennen, suche dir bitte professionelle Hilfe. Diese Folge dient, wie alle anderen auch, nur zur reinen Informationsvermittlung und stellt keine Beratung oder Behandlung dar.

Die Bipolare Störung gehört zu den affektiven Störungen. Vielleicht klingelt da jetzt was bei dir? Affektive Störungen… Depression… Manie? Genau! 💡

Die Bipolare Störung ist eine schwere psychische Erkrankung. Menschen, die darunter leiden, erleben ein ständiges Auf und Ab der Gefühle. Das Tückische ist also: Phasen von Manie und Depression wechseln sich ab. Das bedeutet: Zeitweise fühlen sich die Betroffenen sehr niedergeschlagen, dann wiederum sind sie euphorisch, aufgedreht, hyperaktiv und überschätzen sich (schwierige Kombination, oder? 🧐).

Bei manchen Patienten können allerdings mehrere Monate oder sogar Jahre zwischen den verschiedenen Schüben liegen. Dazwischen ist ihre Stimmungslage ausgeglichen.

Bei mehr als der Hälfte der manisch-depressiven Patienten beginnt die Erkrankung mit einer depressiven Phase. Erst im weiteren Verlauf treten dann manische oder hypomane (leicht manische) Phasen auf.

So, jetzt wissen wir also schonmal, wie sich so eine bipolare Störung äußert. Doch was genau ist die Ursache? 🧐 

Die Bipolare Störung ist sowohl durch biologische, als auch psychosoziale Faktoren bedingt

👉🏻 Genetische Veranlagung

👉🏻 Störungen des Botenstoffgleichgewichts im Gehirn

👉🏻 Stress

👉🏻 durch die Einnahme bestimmter Medikamente

💡 Übrigens: Vieles deutet darauf hin, dass ein kompliziertes Zusammenspiel mehrerer Gene mit verschiedenen Umweltfaktoren die Krankheit begünstigt. 

Fragst du dich jetzt, wie die Therapie bei dieser Erkrankung aussieht❓ 

Dann steig direkt in die Podcastfolge ein und spitz die Ohren! Dort vertiefen wir auch nochmal die manischen und depressiven Phasen und ich erkläre dir ganz genau, was es denn eigentlich mit den Botenstoffen, den sogenannten Neurotransmittern, im Gehirn auf sich hat. 💡

Du interessierst dich für die Heilpraktikerausbildung? 🌿

Dann sichere dir Tipps & Tricks für 0 EURO mit meinem „Ausbildungsstart-PDF“

Das „Ausbildungsstart-PDF“ ist genau richtig für dich, wenn du

👉 dich für die Heilpraktikerausbildung interessierst, aber nicht weißt, was alles auf dich zukommen wird.

👉 du dich mit der Flut an Informationen überfordert fühlst.

👉 du auf der Suche nach Tipps & Tricks für deine Ausbildung bist.

Hi, ich bin Elli!

Heilpraktikerin und Gründerin von „Natürlich Elli“.

Medizin hat mich schon immer fasziniert und nach meinem Psychologiestudium war mir klar: Ich will mehr! Also begab ich mich 2016 auf den Weg zur Heilpraktikerin, habe meinen Traumberuf gefunden und möchte DICH dabei unterstützen, dein Ziel ebenfalls zu erreichen.

Mach dich bereit und tauche ein in die Welt rund um Medizin und die Heilpraktikerausbildung.