SETZE DICH AUF DIE WARTELISTE FÜR HP-ONLINEPRAKTIKERKURS

Blog rund um unser Lieblingsthema - Medizin

Das Cushing-Syndrom – kurz und knackig erklärt!

Das Cushing-Syndrom ist ein wichtiges Thema für die Heilpraktikerprüfung und du hast sicherlich schon davon gehört, oder?
Doch war dir auch bewusst, dass es unterschiedliche Formen gibt? Nein? Dann spitz die Ohren und hör die Podcastfolge, denn da erkläre ich dir einmal kurz und knackig, was du wissen solltest! 👂🏻
 
Lies los oder scrolle direkt  runter, denn dort ist die kostenlose Podcastfolge verlinkt! ⬇️  

Gelange hier direkt zur Podcastfolge und lerne los!⬇️

👉🏻 Folge auf Spotify hören

👉🏻 Folge auf Apple Podcasts hören

Wenn du auf der Suche nach weiteren Tipps und Übungen für die Heilpraktikerprüfung bist, oder medizinische Sachverhältnisse einfach und logisch erklärt haben möchtest, höre gerne in die anderen Folgen meines Podcast „Medizin im Ohr“ rein! 🎧

Legen wir los! Wie definiert man denn überhaupt ein Cushing-Syndrom?

👉🏻 Ein Cushing-Syndrom entwickelt sich, wenn im Körper eine zu hohe Menge Cortisol zirkuliert (der sogenannte Hypercortisolismus). Es herrscht also ein Überangebot des Hormons.

💡 Achtung, merke dir:

Cortisol (auch Hydrocortison genannt) ist ein körpereigenes Hormon, das in der Nebennierenrinde gebildet wird. Es zählt zu den Glucokortikoiden. Cortisol ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und wird bei Stress vermehrt freigesetzt. Daher nennt man es auch das Stresshormon.

Ok, soweit verständlich. Aber welche Ursachen gibt es❓

Das ist eine gute Frage! Denn es wird zwischen endogenen und exogenen Ursachen unterschieden.

Exogen bedingt“ bedeutet, dass das Cushing Syndrom durch eine Langzeittherapie mit Glucocorticoiden entstanden ist. Dies ist übrigens auch die häufigste Ursache für das Cushing-Syndrom.

Das endogen bedingte Ursache für das Cushing-Syndrom entsteht durch erhöhte Sekretion von Cortisol oder ACTH. Hier werden nochmal der primäre und sekundäre Hypercortisolismus unterschieden. In der Podcastfolge erkläre ich dir das nochmal ganz genau und gehe auf die jeweiligen Ursachen ein.

Ok, jetzt wissen wir schonmal, was das Cushing-Syndrom ist. Aber welche Symptome gibt es? 

Die Beschwerden können beim Cushing-Syndrom stark variieren. Mögliche Symptome wären z.B. ⬇️ 

  • Vollmondgesicht, Stammfettsucht, Stiernacken   
  • Osteoporose 
  • peripher betonte Muskelatrophie
  • Hautverdünnung
  • psychische Veränderung 
  • Arterielle Hypertonie
  • herabgesetzte Glukosetoleranz
  • Menstruationsstörungen
  • Hirsutismus

 

Wahnsinn, wie sich dieses Zuviel an Cortisol auf den Körper auswirkt, oder? 🤯

Und fragst du dich jetzt, wie man das ganze wieder in den Griff bekommen kann, dann höre unbedingt die Folge, dort gehe ich noch einmal näher auf die Therapiemöglichkeiten ein. 🎧 

Du interessierst dich für die Heilpraktikerausbildung? 🌿

Dann sichere dir Tipps & Tricks für 0 EURO mit meinem „Ausbildungsstart-PDF“

Das „Ausbildungsstart-PDF“ ist genau richtig für dich, wenn du

👉 dich für die Heilpraktikerausbildung interessierst, aber nicht weißt, was alles auf dich zukommen wird.

👉 du dich mit der Flut an Informationen überfordert fühlst.

👉 du auf der Suche nach Tipps & Tricks für deine Ausbildung bist.

Hi, ich bin Elli!

Heilpraktikerin und Gründerin von „Natürlich Elli“.

Medizin hat mich schon immer fasziniert und nach meinem Psychologiestudium war mir klar: Ich will mehr! Also begab ich mich 2016 auf den Weg zur Heilpraktikerin, habe meinen Traumberuf gefunden und möchte DICH dabei unterstützen, dein Ziel ebenfalls zu erreichen.

Mach dich bereit und tauche ein in die Welt rund um Medizin und die Heilpraktikerausbildung.